Vorraussetzungen

Vorraussetzungen um eine Anlage per FPM überwachen zu lassen.

Datenlogger:

Das Full Photovoltaik Management ist voll kompatibel mit:

  • Solarlog – Datenloggerfamilie
  • Meteocontrol-Weblog
  • SMA Webbox
  • Fronius

Zu der Kompatibilität zu anderen Datenlogger-Produkten geben wir Ihnen gerne Auskünfte.

 

Internetverbindung:

Der Datenlogger muss über das Internet die von ihm erfassten Daten versenden können. Geeignete Internetverbindungen sind:

  • handelsübliche DSL-Verbindungen
  • gewerbliche Glasfaser-, SDSL-, VDSL- und Leastline-Verbindungen
  • Mobilfunk-Datenpakete
  • MTM-Pakete
  • ISDN-, analoge und mobile Modemverbindungen

Einige Datenlogger bedürfen einer Internetverbindung, bei der ein Rückgriff auf den Datenlogger möglich ist. Hierzu empfehlen wir unsere VPN-Lösung. Bei Verbindungen, bei denen eine Rufverbindung aufgebaut wird, müssen wir leider die entstehenden Verbindungskosten gesondert verrechnen.

 

Dokumente:

Um Ihre Anlage genau auszuwerten benötigen wir von Ihnen eine Vielzahl von Informationen über Ihre Anlage. In der Regel finden sich die nötigsten Angaben in folgenden Dokumenten, von denen wir eine Kopie benötigen:

  • Ertragsprognose
  • Anmeldung der Einspeisung
  • Strangplan / Dachaufsicht
  • Schaltplan, elektrische Systemübersicht
  • Rechnungen und Lieferlisten, zum Beispiel die “Flashliste”
  • Garantiescheine oder Garantiezusagen für die verwendeten Komponenten
  • Falls uns die Komponenten unbekannt sind und die technischen Spezifika sich nicht im Internet recherchieren lassen, bräuchten wir ebenfalls die technischen Datenblätter für die verwendeten Komponenten.
  • Bisherige Ablesungen oder Abrechnungen mit Ihrem Energieversorger
  • Bisherige Ertragsdaten oder Zugang zu Ihrer Anlage im Webportal
Energy Blog:
In unserem Energy Blog stellen wir Neuigkeiten und Kommentare zu aktuellen Fragen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien zusammen.

zum Energy Blog