M

Modul

Als Modul bezeichnet man allgemein ein Bauelement in einem größerem modularisiertem System. Photovoltaikanlagen sind auch solche modularisierten, also aus vielen Bauteilen bestehende Systeme. Die wesentlichsten Bauteile sind die, die Sonnenlicht in Elektrizität umwandeln, werden daher als “Solarmodule” bezeichnet.

 

Modem

Ein Gerät, welches einem Computer oder Datenlogger ermöglicht Daten z.B. über eine Telefonleitung zu verschicken. An der Gegenstelle ist ein Computer mit Modem nötig um diese Daten wieder zu empfangen.

 

Monokristalin

Momokristaline Module sind Module, deren Zellen jeweils nur aus einem Siliziumkristall bestehen. Die Herstellung ist besonders energieaufwändig, da das Reinsilizium erneut eingeschmolzen wird. Aus der Schmelze wird mit einem Impfkristall, von dem aus sich die vorhandene Kristallstruktur fortsetzt, ein sogenannter einkristalliger Ingot gezogen. Dieser Ingot wird in Scheiben zersägt, aus denen dann die Solarzellen mit weiteren chemischen Vorgängen gefertigt werden.

Monokristaline Solarmodule sind durch den vermehrten Energieeinsatz Spitzenreiter auch beim Preis, da sie jedoch den höchsten Wirkungsgrad aller Photovoltaiktechnologien aufweisen, ist diese Technologie auch sehr interessant. Monokristaline Solarmodule findet man besonders oft bei kleinen Anlagen, zum Beispiel in Wohngebieten, wo auf dem jeweiligem Dach nur eine realitiv begrenzte Fläche vorhanden ist – und trotzdem eine gewisse Leistung installiert werden soll.

 

Montagesystem

Das Montagesystem dient zur Befestigung der Module auf der Dachfläche. Das Monatgesystem muss dabei auf die Belastung durch Schnee, Hagel, Wind, Sturm und extremen Temperaturen ausgelegt sein, da diese auf das Montagesystem einwirken. Es gibt eine große Vielfalt von Montagesystemen, so dass für jedes Dach sich ein passendes finden lässt.

 

Maximum Power Point (MPP)

Der Maximum Power Point ist der Punkt der maximalen Leistungsabgabe eines Moduls auf dessen U/I-Kennlinie. Da das Produkt aus Strom und Spannung die Leistung ergibt, wird die MPP-Leistung gerne als rechteckige Fläche in das U/I-Diagramm eingezeichnet, die im Nullpunkt beginnt und deren gegenüberligender Punkt auf der U/I-Kennlinie liegt.

 

MPP-Tracker

Der MPP-Tracker ist eine im Wechselrichter integrierte Baueinheit, die den elektrischen Innenwiderstand des Wechselrichters so nachstellt, dass die Module die größtmögliche Leistung erzeugen. Durch neuere MPP-Tracker wird auch der gesamte Verlauf der U/I-Kennlinie abgesucht, so dass bei Teilverschattungen der Stränge die Leistung des Strangs nicht mehr überproporzional einbricht.

 

Multikristalin

siehe Polykristalin

Energy Blog:
In unserem Energy Blog stellen wir Neuigkeiten und Kommentare zu aktuellen Fragen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien zusammen.

zum Energy Blog